Sicherheit im Ungewissen

24.08.2017

Bei einem Workshop mit dem erfolgreichen Coach und Autor Michael Faschingbauer stellte das Team der kick Consulting GmbH die klassische Management-Logik auf den Kopf.

Effectuation – direkt übersetzt bedeutet dies so viel wie „Ausführung“. Zugleich verbirgt sich hinter dem Begriff ein recht neuer Ansatz der Unternehmenslogik. Der österreichische Erfolgsautor Michael Faschingbauer beschreibt in seinem Band „Effectuation: Wie erfolgreiche Unternehmen denken, entscheiden, handeln“, dass die Zukunft für Firmen zwar nicht vorhersehbar, unter Ausnutzung der eigenen Mittel jedoch durchaus gestaltbar ist. Ein guter Anlass für das Team von KICK, im Rahmen eines Workshops gemeinsam mit dem patenten Dozenten dessen Ansatz sowohl theoretisch als auch praktisch unter die Lupe zu nehmen. Anders als in der kausalen Logik, wo nur das steuerbar ist, was sich vorhersagen lässt, gibt der Effectuation-Ansatz Unternehme(r)n vor allem in unsicheren Situationen mehr Spielraum. Auf einen Satz gebracht: Alles, was sich steuernd beeinflussen lässt, brauchen wir nicht vorherzusagen. „Mit der richtigen Einstellung und dem passenden Werkzeug wird aus dem Ungewissen oder Zufälligen oft sogar eine gute, innovative Gelegenheit“, bestätigt auch Markus Stöhr, Gesellschafter von Kick. „Davon können wir genauso wie unsere Kunden profitieren.“