Worte sind Schall und Rauch

Was zählt, sind Tatsachen und nachvollziehbare Ergebnisse. Hier in unseren Referenzen finden Sie eine Auswahl von Projekten, die wir erfolgreich durchgeführt haben.

Auch wenn Ihre Branche an dieser Stelle keine Erwähnung findet, es lohnt sich immer, bei Fragen zur Weiterentwicklung Ihres Unternehmens oder Ihrer Institution das direkte Gespräch mit KICK zu suchen. Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

Automobilindustrie

Konzeption, Roll-Out und Durchführung einer internationalen konzernweiten Projektmanagement-Qualifizierung mit 3 integrierten Leveln

So sind wir vorgegangen:  

  • Erstellung des Rahmenkonzepts und der Detailkonzepte
  • Pilotierung der Programme in Europa, Asien-Pazifik und Amerika 
  • Internationale Aus- und Weiterbildung von Trainern
  • Integration einer Projektmanagerlaufbahn parallel zur Führungslaufbahn
  • Implementierung der konzerninternen Examinierung
    Level 1: Project Management Fundamentals (PMF) – Deutsch/Englisch
    Level 2: Certified Project Manager (PMQ-CPjM) – Englisch
    Level 3: Certified Programm Manager (PMQ-CPgM) – Englisch

Ergebnis
Basierend auf international definierten Kompetenzprofilen gibt es nun eine Laufbahn für Mitarbeiter und Führungskräfte in Projekten, die systematisch mit den HR-Prozessen „Recruiting“ und „Personal Development“ verknüpft ist. Alle Programme basieren auf PM®-Standard und fordern auf Level 2 & 3 neben dem internen Examen eine externe Zertifizierung. (PMI®, PMP® oder PMgP®)

Energieversorger

Implementierung von Projektmanagement bei einem Energieversorger

So sind wir vorgegangen:

  • TrainShops zur „Grundsteinlegung“. Daraus ableitend: Entwicklung eines PM-Handbuches
  • Projekt-Reviews anhand eines spezifischen Reifegradmodells
  • PM-Beratung in ausgewählten Projekten
  • Einführung eines Projekt-Annahmeverfahrens
  • Konzept für das Ressourcenmanagement
  • Coaching im Rahmen der Initiierung und Planung des Programms
  • Übergabe an die PM Office-Leitung

Ergebnis
Das Unternehmen verfügt über ein funktionierendes PM-System, welches von der Organisation gelebt und eigenständig weiterentwickelt wird. Ergebnisse im Einzelnen: PM-Handbuch, etabliertes Projekt-Annahmeverfahren sowie eingespielter Projektplanungsprozess, Projektleiter, Teammitglieder und Führungskräfte sind für die Anwendung des PM-Systems qualifiziert. Der Change-Aspekt: Das Unternehmen ist während der Implementierung stark gewachsen und erlebte eine hohe Dynamik durch gesetzliche Vorgaben.

Sondermaschinenbau

Interims Management bei Sondermaschinenbauer

So sind wir vorgegangen:  

  • Projektleitung des Gesamtprojektes in Zusammenarbeit mit einem internen Projektleiter
  • Auftragsklärung
  • Organisation und Planung, Integration eines separaten Projektes
  • Projektumsetzung
  • Projektabschluss

Ergebnis
Die Migration von CATIA V4 auf CATIA V5 wurde mit den folgenden Elementen vollständig umgesetzt:

  • Ausarbeitung einer eigenen Methodik, die vollständig im Intranet abgebildet wurde
  • Implementierung einer gegenüber dem Standard deutlich erweiterte CDI-Schnittstelle zum SAP-PLM
  • Überführung alter 2D-Zeichnungen in 3D-Modelle
  • Qualifizierung von 180 Konstrukteuren in einem jeweils 6-wöchigen Ausbildungszyklus plus intensiver Nachbetreuung on-the-job
  • Erarbeitung praktischer Lösungswege für spezifische Problemstellungen in Form von Qualitätszirkeln
  • Abbildung ganzer Maschinen mit mehreren tausend Teilen in einem Modell

Automobilindustrie

Entwicklung, Implementation und (dauerhafte) weltweite Durchführung eines Development Centers für Projektmanager zur Karriereentwicklung 

So sind wir vorgegangen:  

  • Entwicklung und Abstimmung eines Konzepts zur weltweiten Anwendung
  • Organisation der Veranstaltungen
  • Erstellung und Versand der Unterlagen für die Durchführung
  • Durchführung des Assessments: Selbst-/Fremdbewertung, Assessment, Auswertungsgespräche (pro Gruppe)
  • Erstellung eines Berichtes oder Gutachtens mit den Entwicklungsmaßnahmen
  • Besprechung der Ergebnisse mit den TN (Einzelgespräche) 

Ergebnis
Auf der Basis der quantitativen Personalplanung und des individuellen Feedbacks werden die Teilnehmer in ihrer persönlichen Weiterentwicklung unterstützt und mit maßgeschneiderten Maßnahmen in die Funktion/Rolle entwickelt. Auf der Basis anonymer quantitativer und qualitativer Auswertung können nun sehr gezielt Maßnahmen zur Organisationsentwicklung im Bereich Projektmanagement erfolgreicher durchgeführt werden.

Anlagenbau

Konzeption und Implementierung eines Qualifikationsprogramms für Projektleiter. Die Projektleiter des Unternehmens sollten für ihre Aufgabe im Unternehmen qualifiziert und ggf. anschließend zertifiziert werden. Das Programm wird jeweils spezifisch für die unterschiedlichen Projektarten (Entwicklungs-, Kunden- und Interne Projekte) aufgesetzt.

So sind wir vorgegangen:

  • Beratung und anteilige Durchführung in der Konzeptphase  
  • Einbindung des Programms in die laufenden Geschäftsprozesse  
  • Zusammenstellung der Unterlagen (wie Trainerleitfäden, Teilnehmer-unterlagen)  
  • Durchführung der Trainings
  • Evaluieren der Trainings und Optimierungsschleife

Ergebnis

  • Der Wirkungsrahmen des Programms ist international ausgerichtet: Konzept, Trainer, Lokationen.
  • Die Wissensgebiete des PMs werden durch den internationalen ANSI Standard des Project Management Institute (PMI)® abgedeckt: “A Guide to the Project Management Body of Knowledge” (PMBOK® Guide).
  • Die im Unternehmen standardmäßigen Projektkategorien & Projektarten sind mit unterschiedlichen Qualifizierungsreihen adressiert.
  • Unternehmensspezifisches Wissen (Verfahrensanweisungen, Regularien) ist abgedeckt.
  • Zertifizierung ist vorgesehen: Project Management Professional (PMP)®.
  • Integration in Personalinstrumente ist möglich.